Druckjagd auf Elch- und Schwarzwild in Russland

 

                         

Jagdveranstalter:             Fa. „Udmurtochota“ / Izhevsk /Russland

Jagdzeiten:                        01.  November – 15. Dezember

Jagdgruppe:                      4 - 5 Jäger

Jagdgebiet:                        Udmurtien

 

Diese Jagdreise führt Sie in das Gebiet Udmurtien, das ca. 1.300 km östlich von Moskau liegt. Es handelt sich dabei um eines der wildreichsten Jagdgebiete in Russland. Von allen Wildarten, die in diesem Gebiet zuhause sind, sind für uns vor allem das Schwarzwild und der Europäische Elch von Interesse. Urige Mischwälder und große Sumpfgebiete bieten hier einen idealen Lebensraum für dieses Wild. Den Mitarbeitern des Jagdveranstalters vor Ort, der Fa. „Udmurtochota“, ist in den vergangenen Jahren gelungen, mit viel Ehrgeiz und Fleiß die Bestände dieser zwei Wildarten in eigenen Jagdrevieren wesentlich zu erhöhen. Nur in den Jagdgebieten dieser Region, in denen der Mensch dem Wild hilft, den harten Winter zu überstehen, und den Wolfsbestand sowie die Wilderei kurz hält, sind die Bestände hoch. Zu einem solchen Jagdgebiet gehört zweifellos auch Udmurtien. Neben einem hohen Wildbestand hat das heimische Wild auch sehr gute Trophäenqualität zu bieten, im Durchschnittbringen die ausgewachsenen Elchbullen 7 – 10 kg Geweihgewicht auf die Waage, können aber wesentlich stärkere Trophäen haben. Bedingt durch die natürliche Auslese wachsen die Keiler in dieser Region zu wahren Kolossen bis zu 300 kg Lebendgewicht heran. Wenn schon die Überläufer aufgebrochen 100 kg wiegen, dann soll es etwas heißen. Bedingt durch hohe Wilddichte kann man hier sehr erfolgreich auf die beiden Wildarten Drückjagd ausüben, die nicht nur eine gute Strecke versprechen, sondern vor allem Chancen bieten, auf dieser Jagd starke Trophäenträger zu erlegen. Und dies zu sehr günstigen Konditionen. Die Unterbringung während der Jagd erfolgt in einem der Jagdhäuser des Veranstalters.

Die Anreise in das Jagdgebiet ist unproblematisch. Bei dieser Tour ist die Anreise in das Jagdgebiet mit Turkisch Airlines TK von BRD via  Istanbul IST nach Kazan KZN und einer Weiterfahrt in das Jagdgebiet geplant.


Reiseablauf -  Jagd auf Schwarzwild      in Udmurtien 

Jagdzeitraum: von 01.10. bis 15.12.

 

1.Tag: Flug  nach Kazan.  Fahrt mit dem Auto

       ins Jagdrevier.

2.Tag: Ankunft im Jagdrevier.     

2.–7.Tag:Jagd auf  gewünschtes Wild.  

7.Tag:Zurück nach Kazan.

8.Tag: Rückflug  nach Hause.

 

Jagdart: Ansitz, Pirsch    

Tourdauer: 8 Tage / 5 Jagdtage.    

Teilnehmer: 4 – 5 Jäger.

 

Jagdkosten ab/bis Kazan  – 1.380,-  €

 

             + Trophäen Schwarzwild:

 

 Keilerwaffen     

         bis     14 cm –    340,- €        

         14,1 bis 16 cm –    400,- € 

        16,1 bis 18 cm –    500,- €        

        18,1 bis 20 cm –    650,- €

            ab 20,1 cm –    780,- € 

                           + 12,- €/mm  

 Bache – 500,- €, Frischling - 150,- €

 Schwarzwild angeschweißt    - 300,- € 

 und nicht gefunden  

 

     + Trophäen Europhäeische  Elchwild:  

 

Elchbulle         bis  5 kg  €    700,-

            5,01 -  8 kg  €  1.100,-

            8,01 - 10 kg  €  1.350,-

           10,01 - 12 kg  €  1.650,-

              über 12 kg  €  2.050,-

Elchbulle ohne Geweih     €    700,-

Alttier                   €    700,-

Kalb                      €    300,-

Elchwild Angeschweißt     €    450,-

und nicht gefunden 

                     

Jagdkosten: beinhalten  Veranstalter Leistungen: Waffenein- ausfuhr,  Transfer ins Jagdgebiet,   Transporte,  Dolmetscher, Jagdführung, Unterbringung in Jagdrevier mit Vollpension, Vorpräparation, d. Trophäe, Internationale Veterinärbescheinigung.

 

Zusätzliche Kosten: Flüge mit Türkisch Airlines,  Visum ca. 85 € < = bei Flug und Visa Beschaffung kann Ihnen  Reisebüro „Schneider“ behilflich sein.   Abschüsse, Persönliche Ausgaben wie Übergepäck, Zollabgaben, alkoholische Getränke,  Reiseversicherung.

 

Veranstalter in Russland:

Jagdverband "Udmurtochota"